Presse

Aus Wikimedia Deutschland
Wechseln zu: Navigation, Suche



Für Fragen und Antworten rund um Wikimedia Deutschland und die Wikimedia-Projekte steht Ihnen Jan Apel zur Verfügung. Schreiben Sie an presse-de@wikimedia.de

Wir versorgen Sie gerne mit Hintergrundinformationen, beantworten konkrete Fragen zu allen Wikimedia-Projekten, oder vermitteln Ihnen Interviewpartner aus der Autorengemeinschaft oder dem Verein. Sie können sich mit entsprechenden Anfragen jederzeit an presse-de@wikimedia.de wenden.

Einen ersten Überblick zu Daten und Eckpunkten erhalten Sie in unserem Faktenblatt.


Pressemitteilungen

Die letzten Pressemitteilungen von Wikimedia Deutschland. Im Archiv sind sämtliche Mitteilungen gesammelt.

Wissenschaft praktisch zugänglich machen: Fellow-Programm Freies Wissen

Berlin, 27.07.2017. Das erfolgreiche Fellow-Programm Freies Wissen geht in eine neue Runde: Auch in diesem Jahr werden wieder Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftler dabei unterstützt, ihre Arbeit offen zu gestalten und damit für alle zugänglich und nachnutzbar zu machen. Für das Programmjahr 2017/2018 werden bis zu 20 Stipendien vergeben. Bewerbungen sind noch bis zum 4. August möglich. vollständige Pressemitteilung als Text-Version

Gemeinfreie Werke müssen für alle verfügbar sein. Rechtsstreit geht in die nächste Instanz zum Bundesgerichtshof.

Karlsruhe, 09.06.2017. Sind originalgetreue Fotos von gemeinfreien Werken rechtlich schutzfähig? Kann es also möglich sein, dass ein exaktes digitales Abbild eines gemeinfreien Gemäldes mehr als ein digitales Vervielfältigungsstück ist und daran neue Rechte bestehen? Und dürfen öffentlich finanzierte Museen solche Rechte geltend machen, sodass die Digitalisate nicht von der Allgemeinheit genutzt werden können? Um diese Fragen einer “Schutzrechtsverlängerung durch die Hintertür” geht es in einem Verfahren, das jetzt in die finale Instanz an den Bundesgerichtshof gehen wird. Die Entscheidung wird grundlegende Auswirkungen auf den Umgang mit dem kulturellen Erbe haben, nicht nur für die Wikipedia-Community in Deutschland. vollständige Pressemitteilung als Text-Version

Offene Wissenschaft in den Institutionen verankern: Berliner Appell gibt Handlungsempfehlungen

Berlin, 08.06.2017. Offene Wissenschaft (Open Science) ist in aller Munde und wird mittlerweile in Deutschland genauso wie auf EU-Ebene von politischen Entscheidungsträgern diskutiert. Doch die Umsetzung in die Praxis hinkt weit hinterher. Junge Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler haben nach den Prinzipien der Offenen Wissenschaft gearbeitet und fünf Punkte formuliert, die in Politik und Forschung umgesetzt werden müssen, um die sich bietenden Vorteile ausschöpfen zu können. Diese Handreichung, der Berliner Appell für eine Offene Wissenschaft, wurde jetzt an Entscheidende wie die Mitglieder der Hochschulrektorenkonferenz und der Kultusministerkonferenz gesendet. vollständige Pressemitteilung als Text-Version

Wikipedia-Fotowettbewerb rund um den Naturschutz: Wiki Loves Earth

Deutschland, 28.04.2016. Die Vielfalt der Natur dokumentieren – das ist das Ziel des Fotowettbewerbs Wiki Loves Earth, der in diesem Jahr vom 1. bis zum 31. Mai stattfindet. Mitmachen können alle, die ihre Naturfotos für Wikipedia und andere nutzbar machen möchten. In diesem Jahr unterstützt die Deutsche UNESCO-Kommission den Wettbewerb. Wer gern in der Natur unterwegs ist, kennt auch ihre Schönheiten. Landschaften, geologische Strukturen, Pflanzen- und Tierarten kommen aber jeweils nur in bestimmten Gebieten der Erde vor, Begeisterung wecken sie aber weltweit. Durch die digitale Fotografie ist es heute so einfach wie noch nie, die natürliche Vielfalt der Erde zu vermitteln und visuell erlebbar zu machen – zum Beispiel indem sie einen Wikipedia-Artikel bebildern und so Millionen von Wikipedia-Lesenden einen lebhaften Eindruck unserer Umwelt ermöglichen. vollständige Pressemitteilung als Text-Version

Datensouveränität ist gut – “Dateneigentum” ist Irrsinn

Berlin, 24.03.2017. Die Bundesregierung befeuert die Debatte über ein so genanntes “Dateneigentum.” Es besteht die Gefahr, dass gesetzlich ein zusätzliches Eigentumsrecht an Daten geschaffen wird – mit kaum absehbaren Folgen. Reine Daten sind aber rechtlich gesehen aus gutem Grund niemandes “geistiges Eigentum”. Denn durch ein Eigentumsrecht daran würde zugleich die Kommunikation und das Wissen der Menschheit zur Ware gemacht. Die erneut entfachte alte Debatte über ein Eigentumsrecht an Daten, das sowohl von der Bundeskanzlerin in ihrer Stellungnahme vom 18.03.2017 als auch von Minister Dobrindt am am 20.03.2017 in Äußerungen genannt wurde, ist besorgniserregend. vollständige Pressemitteilung als Text-Version

Alles Gute, Freies Wissen! 16 Jahre Wikipedia

Deutschland, Österreich, Schweiz, 16.03.2017. Heute feiert die deutschsprachige Wikipedia 16. Geburtstag. Inzwischen gibt es 2 Millionen Artikel auf deutsch, auf die rund 27.000 Mal pro Minute zugegriffen wird. Seit 16 Jahren tragen Tausende Menschen Wissen in der Wikipedia zusammen, um es der Allgemeinheit zur Verfügung zu stellen. Täglich können deshalb Millionen online von überall auf Freies Wissen aus der größten Enzyklopädie der Geschichte zugreifen. In mittlerweile über 2 Millionen Artikeln allein in der deutschsprachigen Wikipedia kann sich an Wikipedias 16. Geburtstag jede und jeder Einzelne neues Wissen aneignen oder das eigene Wissen teilen. Denn nur durch das ehrenamtliche Engagement tausender Freiwilliger konnte Wikipedia zu einer freien Wissensquelle für alle werden. vollständige Pressemitteilung als Text-Version


Pressespiegel

Hier finden Sie eine Auswahl von Presseberichten über Wikipedia, die gesamte Familie der Wikimedia-Projekte und über Wikimedia Deutschland. Ehrenamtliche stellen täglich in der deutschsprachigen Wikipedia eine erheblich ausführlichere Liste zusammen:

Juni 2017

Mai 2017

April 2017

März 2017

Februar 2017

Januar 2017


Materialien

Bitte wenden Sie sich für die Verwendung bzw. Übermittlung von Logos an presse-de@wikimedia.de. Weiteres Informationsmaterial gibt es hier.

Jahresberichte

Sämtliche jährlichen Rechenschaftsberichte seit der Vereinsgründung 2004 finden sie hier.


Über freie Lizenzen

Open Content A Practical Guide to Using Creative Commons Licences.png

Der Leitfaden erklärt die rechtssichere Verwendung von freien Lizenzen, insbesondere Creative-Commons-Lizenzen. Medienrechtsanwalt Dr. Till Kreutzer verfasste den praktischen Leitfaden, der von der Deutschen UNESCO-Kommission, dem Hochschulbibliothekszentrum des Landes Nordrhein-Westfalen und Wikimedia Deutschland herausgegeben wird.

» Herunterladen als PDF (deutsch)
» Herunterladen als PDF (englisch)

Freies Wissen dank CC-Lizenzen

Die Broschüre erklärt Folgen, Risiken und Nebenwirkungen der Bedingung 'nicht-kommerziell - NC' und ist in Zusammenarbeit mit iRights.info und Creative Commons entstanden.


» Herunterladen als PDF

Freies Wissen in Bildung, Wissenschaft und Kultur

Wikimedia Commons Broschüre

Unsere Broschüre zu Wikimedia Commons erklärt den Umgang mit dem freien Medienarchiv für Fotos, Grafiken, Videos, Animationen und Audio-Dateien einfach und verständlich.


» Herunterladen als PDF


GLAM-Broschüre

Broschüre über Kooperationen mit Kultureinrichtungen


» Herunterladen als PDF