Forschung und Entwicklung

Aus Wikimedia Deutschland
(Weitergeleitet von Academy)
Wechseln zu: Navigation, Suche


Wikipedia Academy: Research and Free Knowledge.

Weiterführende Links:

  • Ergänzende Informationen können Sie auch der Veranstaltungswebsite auf [1] entnehmen.
  • Eine Übersicht zur Wikipedia Academy finden sie in der Wikipedia.
Wikipedia Academy 2012
Vom 29. Juni bis 1. Juli 2012 findet in Berlin die Wikipedia Academy: Research and Free Knowledge (#wpac2012) statt. Wikimedia Deutschland organisiert die Konferenz erstmalig in Zusammenarbeit mit dem Alexander von Humboldt Institut für Internet und Gesellschaft und der Freien Universität Berlin. Der Fokus der Veranstaltung liegt auf der Forschung mit, über und in Wikipedia. Aber nicht nur das! Auch Forscher, die sich wissenschaftlich mit Freiem Wissen und dessen Implikationen auf Forschung und Gesellschaft beschäftigen, sind herzlich eingeladen, an der dreitägigen Konferenz teilzunehmen. Ebenso willkommen sind Wikipedianer und Communitymitglieder, die sich mit den wissenschaftlichen Aspekte von Wikipedia und Freiem Wissen beschäftigen und an einem intensiven Austausch mit der Wissenschaft interessiert sind. Die Academy richtet sich an ein internationales Publikum; die Konferenzsprache ist Englisch.

Anmeldung

Für die Teilnahme ist eine Anmeldung notwendig. Der Eintrittspreis beträgt 60 Euro (30 Euro ermäßigt). Zum Anmeldeformular.

Programm

Das vorläufige Programm findet sich auf der Website; kleinere Änderungen vorbehalten. Dem Call for Papers sind zahlreich internationale Forscherinnen und Forscher gefolgt. Bei den Paper Sessions werden sie ihre wissenschaftlichen Arbeiten zum Thema Wikipedia und Freies Wissen präsentieren. Auf dem Programm stehen außerdem zwei Keynotes von Sarah Stierch und Benjamin Mako Hill, es wird Gesprächsrunden zu Wissenschaftskommunikation, Wikipediaforschung und -Community sowie über die sozialen Aspekte Freien Wissens geben, wir bieten außerdem alternative Formate wie Speed Geeking, Lightning Talks und Breakout Sessions an.

Themenfelder

  • Wikipedia Analytics
  • Wikipedia Global
  • Sharing Cultures and Practices
  • Research on Users of and Contributors to Wikipedia ===
  • Economic and Regulatory Aspects of Free Knowledge ===

Organisationskommitee

Ein Komitee aus Wikipedianern, Wikimedianern und Forschern zum weiten Themenfeld des Freien Wissens arbeitet mit Wikimedia Deutschland an der Organisation der Veranstaltung. Zu den Aufgaben des Kommitees zählen die Festlegung der Ziele, Zielgruppen und Veranstaltungsformate, die Ausgestaltung der Zusammenarbeit mit potentiellen Partnern sowie die Zusammenstellung des Programms.

Akademische Programmkommitee

Aufgabe des akademische Programmkomitee war es, die eingereichten Paper in einem sogenannten Review-Prozess zu sichten und zu entscheiden, ob diese ins Programm der Academy aufgenommen werden.

Termine

  • Call for Papers (Extended Abstract): 17. Januar - 15. April 2012
  • Benachrichtigung der Annahme: 10. Mai 2012
  • Einreichung des Konferenzpapiers: 6. Juni 2012
  • Wikipedia Academy: 29. Juni - 1. Juli 2012

Veranstaltungsort

Freitag und Samstag:

Freie Universität Berlin
School of Business & Economics
Garystrasse 21
14195 Berlin

Sonntag:

Supermarkt
Brunnenstraße 64
13355 Berlin

Kontakt

Im Veranstaltungswiki finden sich alle Informationen und Kontaktdaten für die Wikipedia Academy. Bei Wikimedia Deutschland sind Nicole Ebber, Angelika Adam und Denis Barthel für die Organisation zuständig und per Mail an academy@wikimedia.de zu erreichen.

Geschichte der Wikipedia Academy

Die Wikipedia Academy wird seit 2006 von Wikimedia Deutschland in Kooperation mit verschiedenen Partnern veranstaltet:

Jahr Informationen Logo
2006 Der Verein Wikimedia Deutschland veranstaltete am 16. und 17. Juni 2006 in Göttingen die weltweit erste Wikipedia Academy. Dieses Projekt zielte darauf ab, die Wikipedia stärker im akademischen Umfeld zu etablieren. In Workshops und Vorträgen werden konkrete Einführungen in die Arbeitstechniken für die Erstellung und Verbesserung von Wikipedia-Artikeln für Studierende und Dozenten angeboten. Darüberhinaus bot die Veranstaltung ein Forum zur Diskussion von Chancen und Problematiken des Einsatzes von freien Inhalten im Wissenschaftsbetrieb.

Der Verein Wikimedia Deutschland e.V. präsentierte die Wikipedia-Academy 2006 mit freundlicher Unterstützung der Niedersächsischen Staats- und Universitätsbibliothek Göttingen (SUB Göttingen).

Wikipedia Academy 2006 Logo
2007 Im Wissenschaftsjahr 2007 „Die Geisteswissenschaften. ABC der Menschheit“ veranstaltete Wikimedia Deutschland die Wikipedia Academy in Kooperation mit der Mainzer Akademie der Wissenschaften und der Literatur und gefördert durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung.

In Vorträgen, Diskussionen und Workshops setzten sich die Teilnehmer umfassend mit der Wikipedia und ihrem Potential für die breitenwirksame Darstellung von geisteswissenschaftlichen Themen auseinander.

Unter dem Titel „Wikipedia und Geisteswissenschaften im Dialog“ zielte die Veranstaltung unter anderem auf die Entwicklung neuer Ideen und Konzepte zur Verbesserung des geisteswissenschaftlichen Themenbereichs in der deutschsprachigen Ausgabe des offenen Enzyklopädieprojektes.

Wikipedia Academy 2007 Logo
2008 Im Wissenschaftsjahr 2008 „Mathematik. Alles was zählt.“ veranstaltete Wikimedia Deutschland die Wikipedia Academy in Kooperation mit der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften und gefördert durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung.

In Vorträgen, Diskussionen und Workshops setzten sich die Teilnehmer umfassend mit der Wikipedia und ihrem Potential für die breitenwirksame Darstellung von mathematischen Themen auseinander.

Unter dem Titel „Mathematik. Wissen. Wikipedia.“ hielt die Veranstaltung unter anderem auf die Entwicklung neuer Ideen und Konzepte zur Verbesserung des mathematischen Themenbereichs in der deutschsprachigen Ausgabe des freien Enzyklopädieprojektes.

Wikipedia Academy 2008 Logo
2010 In Anlehnung an das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung ausgerufene Wissenschaftsjahr „Die Zukunft der Energie“ befassten wir uns am 19. und 20. November 2010 mit dem Thema „Die Energie des Wissens“. Welche Debatten beherrschen Wissenschaftsszene und Öffentlichkeit? Wie steht es um Sachlichkeit und Qualität des Themenbereichs in der Wikipedia? Warum ist die öffentliche Verfügbarkeit neutraler Information zu Energie und Energieforschung für unsere Zukunft so wichtig? Bei der Beantwortung dieser und weiterer Fragen setzen wir zum einen auf die Unterstützung der Experten aus Wissenschaft und Praxis, können zum anderen aber auch auf fundiertes Fachwissen in den Redaktionen und Erfahrungen aus eigenen Projekten (z.B. Nawaro) zurückgreifen. Wikipedia Academy 2010 Logo


Ansprechpartner

Unsere Mitarbeiterin Nicole Ebber steht Ihnen für Fragen, Anregungen und Kritik gerne zur Verfügung.


« zurück