Pressemitteilungen/PM 5 12 LinuxTag

Aus Wikimedia Deutschland
Wechseln zu: Navigation, Suche

« zurück


PRESSE-EINLADUNG
Berlin, 16. Mai 2012


Freies Wissen trifft Open Source

Wikimedia auf dem LinuxTag 2012


Liebe Redaktion,

die deutschsprachigen Länderorganisationen der Wikimedia-Bewegung präsentieren sich vom 23. bis 26. Mai erstmals gemeinsam auf dem LinuxTag 2012. Auf der führenden Messe zu Open Source-Trends klären Wikimedia Deutschland, Wikimedia Österreich und Wikimedia CH über Freies Wissen auf. Zu den Themen gehört unter anderem das Projekt Wikidata, das aktuell eine gemeinsame Datenbasis für alle 280 Sprachversionen von Wikipedia entwickelt. Außerdem informieren wir über das Projekt RENDER, das freie Medienarchiv Wikimedia Commons und die richtige Weiternutzung von Inhalten unter freier Lizenz, den internationalen Fotowettbewerb Wiki Loves Monuments, über die Offline-Nutzung von Wikipedia mit Kiwix und viele weitere Aspekte Freien Wissens.


Wir laden Sie herzlich ein, mit uns am Wikimedia-Stand ins Gespräch zu kommen:

23.-26. Mai 2012
Messegelände unter dem Funkturm Berlin
Halle 7.2a
Standnummer 116

Für mehr Informationen über das Programm und Rückfragen zum gemeinsamen Auftritt der drei Wikimedia-Organisationen stehen wir gerne unter catrin.schoneville@wikimedia.de zur Verfügung!


Über Wikimedia:
Wikimedia ist eine internationale Bewegung zur Förderung Freien Wissens und unterstützt verschiedene Projekte. Das größte und bekannteste ist Wikipedia - die freie Enzyklopädie. Betrieben werden Wikipedia und ihre Schwesterprojekte von der Wikimedia Foundation (WMF) mit Sitz in San Francisco (USA). Sie finanzieren sich ausschließlich über Spenden und ehrenamtliches Engagement. Weltweit gibt es knapp 40 Länderorganisationen der Wikimedia-Bewegung. Sie kooperieren eng mit der Wikimedia Foundation, sind aber unabhängig und können flexibel auf die speziellen Anforderungen unterschiedlicher Regionen reagieren.

Wikimedia Deutschland – Gesellschaft zur Förderung Freien Wissens e.V. ist die älteste und größte Länderorganisation. Der gemeinnützige Verein wurde 2004 gegründet und hat heute rund 2.200 Mitglieder. Wikimedia CH wurde 2007, Wikimedia Österreich im Jahr 2008 gegründet. Alle drei Organisationen setzen sich für den kostenlosen Zugang zu Freiem Wissen ein und engagieren sich damit für ein grundlegendes Recht des Menschen auf Bildung.

Weitere Informationen:
http://wikimedia.de/
http://wikimedia.at/
http://wikimedia.ch/


Mit besten Grüßen
Catrin Schoneville
Pressesprecherin



Wikimedia Deutschland e.V.
Postfach 30 32 43
10729 Berlin
Deutschland

Telefon 030 - 219 158 26-0
mobil 0177 - 439 94 90

www.wikimedia.de


« zurück