Wikimedia-Salon - Das ABC des Freien Wissens/Technophilie

Aus Wikimedia Deutschland
Wechseln zu: Navigation, Suche

"T = Technophilie. Wird Technik zum Allheilmittel der Politik?"

Wikimedia-Salon T = Technophilie

"Technophilie. Wird Technik zum Allheilmittel der Politik?"

13. September 2019, 17 Uhr, Roter Salon der Volksbühne. Die Veranstaltung war Teil des Konferenzprogramms "Das ist Netzpolitik!".


Gäste:

Julia Krüger, Politik- und Sozialwissenschaftlerin, forscht u.a. zu KI und Algorithmen

Christoph Kappes, Jurist, Publizist und Unternehmer

Chris Köver, Autorin und Journalistin (u.a. zu maschinellem Lernen), Gründerin Missy Magazine


Moderation: Bernd Fiedler, Wikimedia Deutschland


Die Art der Internetnutzung ist in ständiger Transformation und stellt damit die Politik vor immer komplexere Herausforderungen. Uploadfilter statt Entscheidung durch Menschen, Hintertüren für Messenger zur Umgehung von Verschlüsselung oder Überwachung mit Gesichtserkennung: Immer neue Vorstöße zeigen, dass die Politik verstärkt auf Technologien zur Lösung politischer Probleme setzt. Die Sorge: Kontrolle soll dadurch skalierbar gemacht werden, Freiheitsrechte werden ausgehöhlt.

Wir haben uns mit der Frage beschäftigt, bis zu welchem Punkt technische Lösungen sinnvoll als Instrumente zur Durchsetzung politischer Anliegen dienen können. Wie beeinflusst diese Entwicklung die Machtverhältnisse zwischen Individuum, Plattformen und Politik und was bedeutet sie für die Zukunft des freien Netzes?



Interview Julia Krüger

Interview Christoph Kappes

Interview Chris Köver