Bildung und Wissen

Aus Wikimedia Deutschland
Wechseln zu: Navigation, Suche


Unter der Überschrift "Freie Bildung in der Digitalen Gesellschaft" entwickelt der Fachbereich "Bildung und Wissen" innovative Bildungsangebote und -formate, um den Bildungs- und Wissenschaftsbereich für das Thema Freies Wissen zu sensibilisieren und Einblicke in die Wikimedia-Projekte zu ermöglichen.

Ob Wikipedia, Wikimedia Commons, Wikivoyage oder Wikiversity: In den Wikimedia-Projekten ist Bildung mehr als zweckfunktionaler Wissenserwerb, sondern vielmehr eine (selbst-)reflektierte Auseinandersetzung mit der Welt, ihren Anforderungen, Zwängen und Chancen. In diesem Zusammenhang bedeutet Bildung reflektiertes Nach-Denken über den gesellschaftlichen Status Quo und ein emanzipiertes, solidarisches Mensch-Sein. Stand hinter dem Brockhaus noch das Idealbild des einsamen Genies, das tausende Akten allein wälzt, so sind Bildung und Wissen heute als Prozesse zu begreifen und neben dem Streben nach Selbsterkenntnis und Selbstbestimmung auch Ausweis gelingenden sozialen Miteinanders im Sinne praktischer Vernunft.

Der Fachbereich Bildung und Wissen arbeitet an neuen Bildungsformaten, die den Gegebenheiten der Digitalen Gesellschaft entsprechen und entwickelt neue Modelle des Lernens, die der zunehmenden Komplexität, Vernetzung und Geschwindigkeit unserer Wissensgesellschaft Rechnung tragen. Inhalte und Vermittlungsformen orientieren sich an den Möglichkeiten des 21. Jahrhunderts und am Leitbild des Freien Wissens. Zu diesem Leitbild gehört, offen für das Wissen anderer zu sein, Wissen gemeinschaftlich zu erzeugen und Wissen mit anderen zu teilen.


Unsere Aktivitäten

  • Bildungsangebote: Wir entwickeln innovative und offene Lern- und Bildungsangebote und Strategien zur Gestaltung von Qualifizierungsangeboten, um Menschen und Organisationen zu befähigen, Freies Wissen in ihrem jeweiligen Kontext zu nutzen.
  • Wissenstransfer: Wir produzieren zielgruppengerechte Lehr- und Fortbildungsmaterialien: von Printmaterialien bis zu digitalen Lehrmaterialien für MultiplikatorInnen – sowohl in Eigenproduktion als auch über die Beteiligung an größeren Produktionen anderer PartnerInnen.
  • Forschung: Wir initiieren Forschungs- und Entwicklungsvorhaben zu den Bildungsthemen der Zukunft. Die einzelnen Projekten sind Bindeglied zwischen theoretischen und praxisbezogenen Debatten und Akteursnetzwerken. Durch die Verbindung von wissenschaftlichem Know-how und Best Practice ergeben sich in alle Richtungen wichtige Impulse.
  • Vernetzung: Wir realisieren Kongresse und Tagungen, organisieren den internationalen (Fach-)Austausch und Kooperationen mit unterschiedlichen Organisationen. Im Mittelpunkt stehen die Initiierung und Entwicklung von Partnerschaften und die Bildung strategischer Allianzen.
  • Beratung: Wir beraten öffentliche oder private Akteure des Bildungs- und Wissenschaftsbereichs zu unseren Arbeitsfeldern der digitalen Wissensgesellschaft. Das beinhaltet Expertise zum Thema „Freies Wissen“ ebenso wie zu Kollaborations- und Partizipationsprozessen.


Weiteres zu unseren Aktivitäten erfahren Sie auf unserem Blog


Kontakt

Für Fragen und Anregungen stehen Ihnen gern zur Verfügung:

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Verein0
Verein
Informieren
Spenden
Werkzeuge