Presse

Wir versorgen Sie gerne mit Hintergrundinformationen, beantworten konkrete Fragen zu allen Wikimedia-Projekten oder vermitteln Ihnen Interviewpartner aus der Autorengemeinschaft sowie dem Verein. Sie können sich mit entsprechenden Anfragen jederzeit an presse@wikimedia.de wenden.

Lehrerverbände und Wikimedia wollen Corona-Soforthilfe des öffentlich-rechtlichen Rundfunks dauerhaft nutzbar machen

Berlin, 12.05.2020: Der Deutsche Philologenverband, der Verband Deutscher Realschullehrer, der Bundesverband der Lehrkräfte für Berufsbildung, die Katholische Erziehergemeinschaft und der...

arrow_forward

Unterrichtsmaterialien jetzt direkt finden – die Mitmach-Plattform für freie Bildung WirLernenOnline erweitert Funktionen

Berlin, 05.05.2020: Die von Wikimedia Deutschland e. V. und dem edu-sharing Network e. V. gemeinschaftlich entwickelte Mitmach-Plattform WirLernenOnline wurde erweitert. Die vor zwei Wochen in der Beta-Version...

arrow_forward

Wikimedia startet mit „UNLOCK“ eigenen Accelerator für Projekte, die Freies Wissen fördern

Berlin, 04.05.2020: Wikimedia Deutschland e. V. startet am 4. Mai 2020 ein Accelerator-Programm unter dem Namen „UNLOCK“, für das man...

arrow_forward

Offener Brief zu EU-Maßnahmen gegen terroristische Inhalte im Netz – Wikimedia fordert mehr Einsatz der Bundesregierung für Freiheitsrechte

Berlin, den 29. April 2020: Gemeinsam mit Reporter ohne Grenzen, dem Deutschen Journalisten-Verband, der Deutschen Journalistinnen- und Journalisten-Union in ver.di...

arrow_forward

Schnelle Hilfe für Schulen: Die neue Open-Education-Plattform „Wir lernen online” ist gestartet

Berlin, 20.04.2020. Wikimedia Deutschland e. V. und edu-sharing.net e. V. wollen die digitale Infrastruktur stärken, um Schulen schnell beim digitalen Heimunterricht zu...

arrow_forward

Keine Informationsgesellschaft ohne digitale Zivilgesellschaft

Berlin, 01.04.2020: Organisationen wie Wikimedia Deutschland kämpfen für Online-Bürgerrechte und unterhalten wichtige Infrastrukturen. Sie stärken Zivilgesellschaft und bieten Informationen abseits...

arrow_forward

Covid-19: Wikimedia Deutschland dankt den Wikipedia-Freiwilligen für ihren Einsatz gegen Desinformation

Berlin, 25.03.2020: Per Messaging-App und in den sozialen Medien verbreiten sich derzeit verstärkt Falschinformationen über das SARS-CoV-2. Teils handelt es...

arrow_forward

Öffentliches Geld – Öffentliches Gut!: Warum digitale Bildungsinhalte gerade jetzt frei zugänglich sein sollten

Berlin, 18.03.2020: Öffentliches Geld – Öffentliches Gut! jetzt wichtiger denn je: Die aktuelle Situation um Covid-19 bestärkt die Forderungen nach...

arrow_forward

Öffentliches Geld – Öffentliches Gut!: Neue Kampagne für mehr Nutzungsfreiheit bei öffentlich-rechtlichen Bildungsinhalten

Berlin, 03.03.2020: Unter dem Motto „Öffentliches Geld – Öffentliches Gut!“ fordern der Deutsche Bibliotheksverband, Wikimedia Deutschland und das Bündnis Freie...

arrow_forward

Online Umfrage zur Datenpolitik – Kanzleramt fühlt den Datenpuls der Republik

Berlin, 28.02.2020: Wikimedia Deutschland begrüßt das Vorgehen, doch erwartet nun einen transparenten Umgang mit den Ergebnissen. Nach dem Pre-Test hatte...

arrow_forward

Knapp 100 neue Einträge über Filmfrauen in der Wikipedia

Berlin, 23.02.2020. Seit diesem Wochenende ist die Wikipedia ein Stück diverser: Beim Berlinale-Art+Feminism-Edit-a-thon sind 65 neue Artikel über Filmfrauen und...

arrow_forward

Pressemitteilung: Digitales Ehrenamt: Erstmals Wikipedia-Ehrenamtlicher mit Verdienstorden geehrt

Hannover, Berlin, 27.01.2020. Über 4.000 Wikipedia-Artikel, dazu mehrere Tausend Fotos und Scans historischer Kunstwerke und Dokumente: Seit 10 Jahren engagiert...

arrow_forward

Pressemitteilung: Türkisches Verfassungsgericht entscheidet, dass die zweieinhalbjährige Sperre von Wikipedia verfassungswidrig ist

Berlin, San Francisco, 27. Dezember 2019. In der Türkei ist seit dem 29. April 2017 der Zugriff auf Wikipedia gesperrt....

arrow_forward

Pressemitteilung: Klage gegen Veröffentlichung von Glyphosat-Gutachten: Bündnis fordert Stopp missbräuchlicher Urheberrechtsdurchsetzung

Berlin, den 11. Dezember 2019. Bundesbehörde klagt gegen Veröffentlichung des Glyphosat-Gutachtens: Wikimedia Deutschland, FragDenStaat, Reporter ohne Grenzen, DJU und DJV...

arrow_forward

70.000

Mitglieder hat der Verein Wikimedia Deutschland e. V.

2,4

Millionen Artikel hat die deutschsprachige Wikipedia derzeit.

8449

Menschen editierten 5 oder mehr Mal in der deutschsprachigen Wikipedia im August 2019.

3.

Platz der häufigsten Wikipedia-Klicks belegt Deutschland. Mehr Klicks auf Wikipedia kommen nur aus den USA und Japan.

1.000.000.000

Mal wird die deutschsprachige Wikipedia pro Monat aufgerufen.

856.277

Mal wird die deutschsprachige Wikipedia pro Monat im Durchschnitt editiert.

2001

ging die Wikipedia am 15. Januar online. Die deutschsprachige Version am 16. März 2001.

64,5

Millionen Dateneinträge hat die freie Wissendatenbank Wikidata.

Q42

ist das Wikidata Item zu Douglas Adams. Q1 beschreibt in Wikidata das Universum.

navigate_next
navigate_before

Ältere Mitteilungen sind im Archiv gesammelt.

Für Fragen und Antworten rund um Wikimedia Deutschland und die Wikimedia-Projekte stehen Ihnen Maiken Hagemeister und Elisabeth Giesemann zur Verfügung. Rufen Sie an unter +49 (0)30 219 158 26-22 oder schreiben Sie an presse@wikimedia.de.

Auf der folgenden Seite finden sie Antworten auf die häufigsten Fragen rund um Wikimedia Deutschland und unsere Projekte.

Maiken Hagemeister
Leitung Kommunikation
Tel.+49 151 53622711
maiken.hagemeister@wikimedia.de

Elisabeth Giesemann
Referentin Digitale Technologie
Tel.+49 175 8836591
elisabeth.giesemann@wikimedia.de

Jetzt Newsletter abonnieren

Bleiben Sie auf dem neuesten Stand! Aktuelle Nachrichten und spannende Geschichten rund um Wikimedia, Wikipedia und Freies Wissen im Newsletter.

* Indem ich meine E-Mail-Adresse eintrage, erkläre ich mich damit einverstanden, dass Wikimedia mich aufgrund meiner Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO) per E-Mail bis auf Widerruf über Aktuelles informiert und die hierzu erforderlichen Datenverarbeitungen vornimmt. Ich kann meine Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber Wikimedia widerrufen. Nähere Informationen zur Datenverarbeitung bei Wikimedia und zu meinen Rechten finde ich unter https://www.wikimedia.de/datenschutz/.

Wikimedia Newsletter Illustration