Das „Forum Open Education 2020“ ist in die erste Arbeitsphase gestartet: Fachgruppen beraten über zentrale Themen der offenen Bildung für eine digitale Gesellschaft

Berlin, 30.08.2020
Mit dem dritten Forum Open Education intensivieren das Bündnis Freie Bildung, die Open Knowledge Foundation Deutschland und Wikimedia Deutschland den Austausch zwischen Zivilgesellschaft, Bildungspraxis und politischen Entscheidungsgremien, um zeitgemäßes Lehren und Lernen für eine digitale Gesellschaft voranzubringen.

Berlin, 30.08.2020

Mit dem dritten Forum Open Education intensivieren das Bündnis Freie Bildung, die Open Knowledge Foundation Deutschland und Wikimedia Deutschland den Austausch zwischen Zivilgesellschaft, Bildungspraxis und politischen Entscheidungsgremien, um zeitgemäßes Lehren und Lernen für eine digitale Gesellschaft voranzubringen. Die Arbeitsphase wird mit einer hybriden analog-digitalen Abschlussveranstaltung zur öffentlichen Präsentation der Ergebnisse als Forum Open Education am 8. Oktober 2020 enden.

Das Ziel des Forums ist die Stärkung der Kooperation und Kommunikation zwischen Vertreter*innen aus der Politik mit der Open-Education-Community. Zwischen politischen Entscheidungstragenden und Akteur*innen aus dem Bildungsbereich soll eine belastbare Arbeitsbeziehung bestehen. Hierfür tauschen sich in der begonnen Arbeitsphase Fachgruppen zu virulenten Themen der offenen Bildung aus und formulieren Handlungsempfehlungen. Die Themen der Fachgruppen werden u.a.  „Das Verhältnis von digitaler und sozialer Ungleichheit“ oder “Auswirkungen von Innovation und künstlicher Intelligenz auf Digital Literacy“ sein.

„Die durch Corona bedingten Schulschließungen und neuen Herausforderungen in der Bildungslandschaft, stellen uns vor die Frage, wie zeitgemäße Bildung gelingen kann. Die Politik ist sehr daran interessiert, sich mit offener digitaler Bildungspraxis auseinander zu setzen. Jedoch fehlt es hierfür an Vernetzung und dem Austausch an Expertise mit der Bildungspraxis. Das Forum Open Education ist das Format für den Austausch unter allen Beteiligten, von dem dringend notwendige Impulse für zeitgemäßes Lehren und Lernen ausgehen können.”, sagt Dominik Theis, der Koordinator des Bündnis Freie Bildung. 

Die Zwischenergebnisse werden online zugänglich gemacht und zur Kommentierung freigegeben. Weitere Details zur Abschlussveranstaltung am 8. Oktober 2020 und zur Anmeldung folgen auf der Website des Forums Open Education.

Website: https://education.forum-open.de/
Twitter: @B_Freie_Bildung


Kontakt

Über Wikimedia Deutschland

Wikimedia Deutschland ist ein gemeinnütziger Verein mit über 80.000 Mitgliedern, der sich für die Förderung Freien Wissens einsetzt. Seit der Gründung im Jahr 2004 unterstützt der Verein verschiedene Wikimedia-Projekte – allen voran Wikipedia. Der Verein setzt sich für den kostenlosen Zugang zu Freiem Wissen ein und engagiert sich damit für ein grundlegendes Recht des Menschen auf Bildung. Wikipedia ist, wie auch andere Schwesterprojekte, unabhängig und werbefrei und nur durch ehrenamtliche Mitarbeit und Spenden möglich.

Über das Bündnis Freie Bildung

Das Bündnis Freie Bildung vereinigt Organisationen, Institutionen und Einzelpersonen, die sich für freie Bildung, frei zugängliche Bildungsmaterialien, offene Bildungspraktiken und offene Lizenzen in der Bildung einsetzen. https://buendnis-freie-bildung.de/

Über die Open Knowledge Foundation Deutschland

Die Open Knowledge Foundation Deutschland setzt sich für die Verbreitung von freiem und offen zugänglichem Wissen in der Gesellschaft ein. Sie versteht sich als aktiver Teil der deutschen und europäischen Zivilgesellschaft. Die Arbeit der Open Knowledge Foundation Deutschland ist unabhängig, überparteilich, interdisziplinär und nicht kommerziell. Mit den Vereinszwecken der Förderung von Wissenschaft und Forschung sowie der Volks- und Berufsbildung ist sie als gemeinnützig anerkannt. https://okfn.de/

Für Rückfragen steht Ihnen gerne zur Verfügung:
 

Alexander Möller
PR-Manager Bildung, Wissenschaft und Kultur 

presse@wikimedia.de
 

Wikimedia Deutschland – Gesellschaft zur Förderung Freien Wissens e. V.

Tempelhofer Ufer 23-24

10963 Berlin

Germany

Webseite: http://www.wikimedia.de
Vereinsblog: http://www.blog.wikimedia.de
Twitter: http://www.twitter.com/WikimediaDE
Facebook: http://www.facebook.com/WMDEev