Bündnis Freie Bildung

Wie Bildung in der digitalen Welt am besten gelingt, darüber wird an vielen Stellen nachgedacht und gestritten. Das Bündnis Freie Bildung möchte die Debatte zu zeitgemäßem Lehren und Lernen mit verschiedenen Impulsen voranbringen. Dazu organisiert es Veranstaltungen und veröffentlicht Positionen. Es sucht das Gespräch mit Entscheidungstragenden in Politik und Verwaltung und bringt sich aktiv in Diskursen rund um Lehren, Lernen und Bildung ein.

Community-Call zur OER-Strategie 

Am 4.3.21 laden wir alle Interessierten herzlich zu einem Austausch zur OER-Strategie des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) ein. 

Speaker*innen: 

Moderation: 

Ablauf: 

Jetzt anmelden!

Damit wir besser planen können, bitten wir um eine Anmeldung über dieses Formular.

Ihre persönlichen Daten werden erfasst, um die Veranstaltung zu organisieren. Wir kontaktieren Sie nur, um Ihnen alle Informationen zu der Veranstaltung bereitzustellen. Die Speicherung der Daten erfolgt für eine Woche nach Durchführung der Veranstaltung. Die Verarbeitung erfolgt auf der Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Bis zur Fragerunde wird diese Veranstaltung aufgezeichnet und zur Öffentlichkeitsarbeit verwendet. Möchten Sie nicht Ihren Namen oder Bild mit auf der Aufzeichnung haben, so schalten Sie bitte Ihre Kamera aus (diese können Sie bei der Fragerunde jedoch gerne wieder an machen) und geben Sie sich ein Pseudonym beim Betreten der Veranstaltung.
Durch Auswahl der Option Ja erkläre ich mich damit einverstanden, dass Wikimedia mich aufgrund meiner Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO) per E-Mail bis auf Widerruf über Veranstaltungen informiert und die hierzu erforderlichen Datenverarbeitungen vornimmt. Ich kann meine Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft gegenüber Wikimedia widerrufen. Nähere Informationen zur Datenverarbeitung bei Wikimedia und zu meinen Rechten finde ich unter https://www.wikimedia.de/datenschutz/.
CC-BY 4.0 Forum Open:Education, Foto: Leonard Wolf

Forum Open Education 2020

Das Forum Open Education 2020 präsentierte Lösungsvorschläge und Forderungen für aktuelle Bildungsherausforderungen

Offen zugängliche digitale Ressourcen sind aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken. In Schulen und Hochschulen sieht das trotz vieler Bemühen und Willensbekundungen jedoch anders aus. Wie lässt sich der Zugang zu offenen digitalen Inhalten für die Bildung realisieren, lautet die Frage beim Forum Open Education. Bereits das dritte Jahr in Folge hat das Bündnis Freie Bildung, die Open Knowledge Foundation Deutschland und Wikimedia Deutschland zum Austausch zwischen Zivilgesellschaft, Bildungspraxis und politischen Entscheidungsgremien eingeladen. Am 8. Oktober 2020 wurden die Ergebnisse des Arbeitsprozesses der fraktionsübergreifenden Fachgruppen in einer digitalen Abschlussveranstaltung präsentiert und diskutiert.

Ein Rückblick zum Forum Open Education 2020 im Blog.

Hier geht es zur Aufzeichnung der politischen Podiumsdiskussion.

Follow Bündnis Freie Bildung
https://twitter.com/B_Freie_Bildung

Positionspapier

Wie es gelingen kann, partizipative Bildungsprozesse zu fördern und Teilhabe für alle zu erleichtern, beschreibt das Positionspapier des Bündnis Freie Bildung.

Fotos des Forum:Open Education 2019

Fotos des FOE 2019: Leonard Wolf, Forum Open:Education, CC-BY 4.0