Mitgliedschaft/WikiversumAusgabe0116

Aus Wikimedia Deutschland
Wechseln zu: Navigation, Suche



Das Wikiversum bietet vierteljährlich Einblick in jeweils eine einzelne Facette des breiten Themas Freies Wissen. Alle Themen und Ausgaben gibt es im Archiv.



Wv header 1 16.png


Foto: JElder, public domain, bearbeitet von leomaria für Wikimedia Deutschland.



Schon gratuliert? – 15 Jahre Wikipedia und ein etwas anderer Glückwunsch

Tausende Menschen haben in den letzten 15 Jahren Wikipedia zu dem gemacht, was sie heute ist: das größte Enzyklopädie-Projekt der Geschichte. Und es ist ein Projekt mit zahlreichen Besonderheiten. Wikipedia wird niemals fertig sein. Das ist ein Sinnspruch unter den ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern. Ein anderer lautet, dass Wikipedia nur in der Praxis funktioniert – nicht in der Theorie. Da überrascht dann auch der Umstand nicht, dass die freie Enzyklopädie nicht nur einen einzigen Geburtstag hat, sondern gleich mehrere:

Am 15. Januar 2001 ging eine englischsprachige Website namens “wikipedia.com” online. Zwei Monate später entstand die Idee, weitere Sprachen anzubieten. Am 16. März 2001 – keine 24 Stunden nach der Idee – schlug die Geburtsstunde der deutschsprachigen Wikipedia. Bis heute sind nacheinander knapp 300 weitere Sprachen Teil der Wikipedia-Familie geworden, und deshalb hat die freie Enzyklopädie zum Jubiläumsdatum das ganze Jahr über Geburtstag. In ganz Deutschland werden am 16. März Wikipedia-Aktive ihrer Enzyklopädie das schenken, was sie am besten gebrauchen kann: neue Fotos, entfernte Tippfehler, frische Quellenangaben, ausgebaute Texte oder ganz neue Artikel. Darüber freut sich das Geburtstagskind, auch wenn man einer Enzyklopädie nicht wirklich persönlich danken kann. Aber man kann den über 6000 Menschen danken, die allein in deutscher Sprache unsere Wikipedia regelmäßig und ehrenamtlich besser machen. Das ist ganz einfach, und wer zum Geburtstag gratuliert, wird mit dem eigenen Glückwunsch ebenfalls ein Teil von Wikipedia. Wie das geht, erklären wir in diesem Wikiversum.

Moment, eine Enzyklopädie ist doch kein Briefkasten!

Irgendwie doch, denn einerseits gibt Wikipedia Auskunft über Bauwerke, Technisches, Arten, Literatur, Kultur, Persönlichkeiten und unzählige andere Wissensgebiete. Beinahe 2 Millionen Artikel umfasst die deutschsprachige Wikipedia bereits. Andererseits hat sie jedoch weit über 5 Millionen einzelne Seiten insgesamt. Das ist weniger bekannt, da Leserinnen und Leser in der Regel gezielt nach Artikeln suchen. Doch die Mehrzahl der Seiten in der Wikipedia bilden tatsächlich solche, die gar keine Artikel sind. Und diese rund drei Millionen Seiten sind Briefkasten, Podium, Dorfplatz oder Gelbe Seiten zugleich. Da sind nicht nur die Diskussionsseiten zu jedem einzelnen Artikel: Auf speziellen Hilfeseiten haben Ehrenamtliche außerdem Tipps und Tricks für jede denkbare Frage zur Arbeit in und an der Wikipedia gesammelt. Daneben gibt es Portale, wo sich thematisch Gleichgesinnte austauschen oder gemeinschaftliche Vorhaben planen. Alle können mitmachen. Weil jemand einfach Lust darauf hatte, gibt es heute sogar Orte, an denen die Wikipedianer ihre Lieblingsmusik in eine Liste eintragen oder wo Gedichte über Wikipedia wie in einem Poesiealbum aufgeschrieben werden. Kurz, die Wikipedia-Community tauscht sich aus. Dreh- und Angelpunkt sind dabei insbesondere die persönlichen Benutzerseiten. Das sind eigene Profilseiten, wie es sie auch in den sozialen Netzwerken gibt. Solch ein Benutzerkonto anzulegen, ist übrigens genauso einfach wie bei anderen Diensten, die man jeden Tag nutzt. Es kostet nichts, es geht schnell. Im Video unten rechts wird in 60 Sekunden gezeigt, wie das geht. Wer ein Benutzerkonto hat, ist nur noch 4 Tastaturzeichen vom Glückwunsch an mehr als 6.000 ehrenamtlich aktive Menschen entfernt:

     Schneller als Backen: In 5 Schritten in die Wikipedia

 

  1. Legen Sie sich ein Benutzerkonto in der Wikipedia an, wie im Video rechts zu sehen. Klicken Sie dafür auf diesen Link: Benutzerkonto anlegen
  2. Melden Sie sich mit Ihrem Benutzerkonto in der Wikipedia an.
  3. Öffnen Sie anschließend die Seite mit den Glückwünschen, indem Sie auf diesen Link klicken: Wikipedia gratulieren
  4. Sie sehen, es haben schon ein paar Leute gratuliert. Machen Sie es ihnen nach! Klicken Sie dazu auf den großen blauen Link „Klicken Sie hier, um zu gratulieren.“ Es öffnet sich ein Textfenster, in dem Sie hinter der Zeichenfolge * ~~~~ Ihren Gruß eingeben können. So unterschreiben Sie in der Wikipedia automatisch mit Ihrem Benutzernamen.
  5. Drücken Sie auf „Speichern“ am unteren Ende der Seite. Fertig! Das ist alles.



Video: „Einen Account in der Wikipedia anlegen“ by Wikimedia Deutschland, CC BY-SA 4.0, als gekürzte Version von Editieren und Anmelden by Christoph Kepper für Wikimedia Deutschland, CC BY-SA 3.0

Viele Glückwünsche sind ein tolles Zeichen der Wertschätzung, für jedes Geburtstagskind. Hunderte oder Tausende Gratulanten gibt es selten. Schaffen wir es, zum 15. Geburtstag der deutschsprachigen Wikipedia so viele Glückwünsche an die Menschen hinter der Enzyklopädie zu sammeln? Helfen Sie mit und werden Sie Teil des Wikipedia-Geburtstags – in der Wikipedia.

Herzlichen Dank!


aktuelle Veröffentlichungen

In der letzten Ausgabe des Wikiversums berichteten wir unter dem Titel Bildung ist keine Einbahnstraße über freie Lehr- und Lernmaterialien, sogenannte Open Educational Resources (OER). Sie standen ein Jahr lang im Mittelpunkt des Projekts Mapping OER, das mit der Veröffentlichung eines Praxisrahmens für OER in Deutschland im Februar 2016 seinen Abschluss gefunden hat. Der Praxisrahmen verdichtet die gewonnenen Ergebnisse des Projekts und bietet Anknüpfungspunkte für weitere Maßnahmen zur Förderung von OER in Deutschland. Insgesamt waren an dem Projekt und damit an der Erstellung des Praxisrahmens über 250 Personen beteiligt, darunter Vertreterinnen und Vertreter aus den verschiedenen Bildungsbereichen, aus Politik, Verwaltung und Wirtschaft sowie aus bestehenden OER-Initiativen. Der Praxisrahmen kann hier kostenlos heruntergeladen werden: Praxisrahmen herunterladen


Veranstaltungen

Wikimedia Deutschland führt regelmäßig unterschiedliche Veranstaltungen rund um Freies Wissen durch, zu denen Interessierte herzlich eingeladen sind. Darüber hinaus unterstützt der Verein auch Treffen, bei denen Freiwillige beispielsweise gemeinsam an Wikipedia-Artikeln schreiben. Einen Überblick über alle Veranstaltungen finden Sie in unserem Veranstaltungskalender.

Außerdem gibt es in über 50 deutschen Städten regelmäßig stattfindende Stammtische der Wikipedianerinnen und Wikipedianer. In geselliger Runde werden dort die aktuellen Entwicklungen besprochen und der neueste Klatsch aus der Community berichtet. Auch wer neu bei der Wikipedia ist, kann sich hier Ratschläge holen und Kontakte knüpfen. Ort und Zeit der Stammtische in der Übersicht

Folgende Veranstaltungen aus der Freiwilligen-Community könnten für Sie in nächster Zeit interessant sein:

11. März | Einführungskurs und Editierworkshop in Stuttgart

Die Stadtbibliothek Stuttgart am Mailänder Platz heißt Wikipedianerinnen, Wikipedianer und alle, die es werden wollen, an jedem zweiten Freitag im Monat herzlich willkommen. Von 17 bis 21 Uhr finden parallel ein Einführungskurs und ein Editierworkshop statt. Der Einführungskurs richtet sich an Neulinge, die erste Schritte bei der Bearbeitung von Artikeln in Begleitung erfahrener Nutzerinnen und Nutzer machen möchten. Beim Editierworkshop werden weiterführende Themen bearbeitet, die die Teilnehmerinnen und Teilnehmer zuvor vorschlagen. Mehr Informationen finden Sie hier.

07. April | Wikipedia-Sprechstunde in der Bücherhalle Hamburg

Die Hamburger Wikipedia-Community bietet in der Bücherhallen-Zentralbibliothek am Hühnerposten in der Nähe des Hauptbahnhofs eine regelmäßige öffentliche Sprechstunde an. Die Sprechstunde ist kein Kurs, sondern steht allen offen, die eine Frage rund um die Wikipedia haben oder einfach nur wissen möchten, wie die Wikipedia „hinter den Kulissen“ funktioniert. Interessierte Neuautorinnen und Neuautoren bekommen Tipps und Hilfe bei den ersten Schritten. Die Veranstaltung ist öffentlich und kostenlos, eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Mehr Informationen finden Sie hier.


Wikipedia und Wikimedia: Vom offenen Projekt zur offenen Gesellschaft

Wikipedia ist mehr als eine Website. Sie ist Teil unseres Alltags geworden. Millionen Menschen lesen die freie Enzyklopädie, tausende arbeiten täglich ehrenamtlich mit. Sie verändern, korrigieren oder ergänzen Artikel in fast allen Sprachen der Welt – frei zugänglich und frei nutzbar. Wikimedia Deutschland unterstützt die Menschen hinter Wikipedia und ihre Ideen. Wir fördern Infrastruktur, Treffen oder Workshops. Wir vergeben Stipendien, ermöglichen Projekte und bieten technische Hilfe an. Wikimedia Deutschland fördert aber auch den Grundgedanken jenseits der Enzyklopädie: Unser Ziel ist es, dass Freies Wissen Teil unseres Alltags wird. Wir wollen, dass kollaboratives Lernen mit frei nutzbaren Inhalten in Klassenräumen und Hörsälen selbstverständlich wird. Wir wollen, dass diese Art zu arbeiten kein gesellschaftliches Nischenthema bleibt. Wir überzeugen Museen, Wissenschafts- und andere Kulturinstitutionen davon, ihre Inhalte als Vorreiter freizugeben. Wir fordern sichere gesetzliche Rahmenbedingungen dafür, dass Projekte wie Wikipedia auch in Zukunft entstehen können. Hinter diesen Zielen steht die klare Überzeugung, dass sich Freies Wissen nicht auf einzelne Themenfelder begrenzen lässt. Und deshalb ist Wikimedia auch weltweit aktiv: Alle Wikimedia-Projekte werden von der gemeinnützigen Wikimedia Foundation mit Sitz in San Francisco, USA, betrieben. Über 40 unabhängige Länderorganisationen unterstützen die Wikimedia-Projekte vor Ort. Als gemeinnütziger Verein ist Wikimedia Deutschland die älteste und größte Länderorganisation.





« Über uns