OER-Konferenz 2013

Aus Wikimedia Deutschland
(Weitergeleitet von OERde13)
Wechseln zu: Navigation, Suche


Freie Bildungsmaterialien in Deutschland – OER-Konferenz 2013

  • Berlin, 14.-15. September 2013, Kalkscheune.
  • #OERde13
OER-Programm-Logo.jpg



OERde13 Clip



Die erste große deutsche OER-Konferenz im Zusammenschnitt

Die OER-Konferenz 2013 hat deutschsprachige AkteurInnen rund um das Thema Open Educational Resources (OER), also freie Bildungsmaterialien, zusammengebracht. Die OER-Konferenz ist eine Kombination aus Fachkonferenz und Barcamp und bietet den Teilnehmenden eine großartige Möglichkeit, Erfahrungen auszutauschen und sich zu vernetzen. Die Konferenz unterstützt AkteurInnen, WissenschaftlerInnen und EntscheiderInnen aus dem bildungspolitischen Bereich, bestehende Netzwerke auszubauen und neue Kontakte aufzubauen. Die OER-Konferenz 2013 gab einen umfassenden Überblick über die aktuelle Situation - national und international. Die Konferenz wurde veranstaltet von Wikimedia Deutschland. Partner_innen waren die Medienanstalt Berlin-Brandenburg, Werkstatt.bpb, Creative Commons Deutschland und das Collaboratory.

Außerdem unterstützten viele OER-Plattformen die Konferenz. Dafür sagen wir: Danke!


--- Hier geht es zum Programm ---

--- Hier geht es zu den Interviews der Konferenz ---

--- Ausführliche Interviews mit den Speaker_innen auf der Webseite der Werkstatt.bpb ---

--- Artikel, Podcasts und Videos zur Konferenz von pb21 ---

--- Bilder zur OER-Konferenz finden Sie auf Wikimedia Commons ---




Freie Bildungsmaterialen (OER)

Lehrende sind Remix-KünstlerInnen. Sie suchen nach guten Bildungsmaterialien, produzieren selbst welche und stellen daraus immer wieder neue Kombinationen zusammen, um Lernenden optimale Ressourcen zu bieten. Im digitalen Zeitalter gibt es für das Bearbeiten, Zusammenstellen und den Austausch von Materialien großartige Werkzeuge und Plattformen.

Doch ganz einfach ist die Arbeit mit diesen Materialien in der Praxis nicht. Urheberrechtliche Bestimmungen setzen hohe Hürden, Plattformen sind häufig unübersichtlich, die Qualität der frei verfügbaren Materialien ist höchst unterschiedlich. Bisweilen fehlt es auch noch an Know-How, an Standards und manchmal auch einfach an Finanzierungsmodellen.

Unter dem Begriff Open Educational Resources (OER) entsteht derzeit weltweit eine Bewegung, die Antworten auf diese Probleme bietet. Unter OER versteht man freie Bildungsmaterialien, die nicht nur offen zugänglich sind, sondern auch von jedermann bearbeitet und weitergegeben werden dürfen.


Weitere Events rund um das Thema OER

  • Im November 2013 geht in Park City/Utah/USA die "open education conference" in die zehnte Runde!
  • Am 13. und 14. Dezember treffen sich in Frankfurt MOOC-Praktiker_innen zum Fachforum und Barcamp!
  • Anfang 2014 findet im HUB München das "Open Education Forum" statt. Mehr Informationen finden Sie hier!
  • Am 19. und 20.2.2014 widmet sich eine interdisziplinäre Konferenz an der Universtät Siegen den unterschiedlichen Herausforderungen elektronischer Schulbücher. Der Call for Papers ist jetzt eröffnet!
  • Auch in UK wird das Thema vorangetrieben - auf der OER14: building communities of open practice Ende April!
  • weitere Hinweise gerne an oer@wikimedia.de



Informationsmaterial zu Freien Bildungsressourcen



Aufbau der OER-Konferenz

Die OER-Konferenz 2013 bot zwei Tage Programm rund um freie Bildungsmaterialien. Die Tagung fand als Kombination aus Fachkonferenz und BarCamp statt. Der kuratierte Teil umfasste ca. 30 Fachvorträge und Projektpräsentationen. Als offener Teil fand das OERCamp 2013 unter dem Dach der OER-Konferenz statt. In diesem Rahmen fanden ca. 20 zusätzliche Workshops statt, so dass interessierte Teilnehmer selbst einen Teil der Veranstaltung gestalten konnten. Mehr zum genauen Programm des OERCamp 2013 findet sich hier.


Die Themen der Konferenz

Die sechs Schwerpunkte der OER-Konferenz 2013 waren:

OER in Gesellschaft und Politik:
Dies wurde besonders in den folgenden Talks thematisiert:
weitere finden Sie im Programm


OER in anderen Ländern:
Dies wurde besonders in den folgenden Talks thematisiert:
weitere finden Sie im Programm


OER in Praxis, Projekten und Forschung:
Dies wurde besonders in den folgenden Talks thematisiert:
weitere finden Sie im Programm


OER - Anleitungen, Tipps & Tricks:
Dies wurde besonders in den folgenden Talks thematisiert:
weitere finden Sie im Programm


OER - Qualität und Zugänglichkeit:
Dies wurde besonders in den folgenden Talks thematisiert:
weitere finden Sie im Programm


OER - Finanzierung und Rahmenbedingungen:
Dies wurde besonders in den folgenden Talks thematisiert:
weitere finden Sie im Programm


Die Konferenz setzte damit einen besonderen Fokus auf die Bedeutung von OER für den deutschsprachigen Bildungsbereich, Qualitätssicherung und Finanzierungsmodelle.

Im Rahmen der Konferenz wurde OER als Teil aller Bildungsbereiche thematisiert, von Schule bis Hochschule, von außerschulischer Bildungsarbeit bis zum lebenslangen Lernen. Auch informelles Lernen, das nicht an eine Institution gebunden ist, spielt hierbei eine große Rolle.


Schirmherrschaft

Partner_innen







Medienpartner_innen





Unterstützer_innen











Veranstalter

Wikimedia Deutschland

Gesellschaft zur Förderung Freien Wissens e.V.

Obentrautstraße 72

10963 Berlin

Bei Fragen und Rückmeldungen zur OER-Konferenz wenden Sie sich gerne an oer@wikimedia.de



« zurück
Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Verein0
Verein
Informieren
Spenden
Werkzeuge