630 Millionen Euro hat die Nationale Bildungsplattform der Bundesregierung gekostet. Aber hält sie auch, was sie verspricht? Im Auftrag von Wikimedia Deutschland hat ein Team aus Forscher*innen erstmals die Nationale Bildungsplattform unter die Lupe genommen.

Unter der Leitfrage „Offen und gerecht – wird die Nationale Bildungsplattform ihr Versprechen einlösen?“ diskutieren wir am 8. November in Berlin die Ergebnisse der Studie in einer bildungspolitischen Podiumsdiskussion, um daraus Handlungsempfehlungen für die Politik abzuleiten. 

Aufzeichnung der Podiumsdiskussion

Aus dem Studienteam präsentierten:

Prof. Dr. Felicitas Macgilchrist
Prof. Dr. Felicitas Macgilchrist
Christoph Richter
Christoph Richter

Die Panel-Teilnehmer*innen:

Saskia Esken
Saskia Esken
Marina Weisband
Marina Weisband
Dr. Johanna Börsch-Supan
Dr. Johanna Börsch-Supan
Oliver Sachsze
Oliver Sachsze
Christian Humborg, Foto: Steffen Prößdorf, CC BY-SA 4.0
Christian Humborg, Foto: Steffen Prößdorf, CC BY-SA 4.0
Moderatorin Vera Linß, Foto: WMDE, CC BY-SA 4.0
Moderatorin Vera Linß, Foto: WMDE, CC BY-SA 4.0

Die Studie

Hier finden Sie die Studie zur Nationalen Bildungsplattform als PDF zum Download.

Jetzt bestellen

Gerne senden wir Ihnen die Studie als Printausgabe zu. Füllen Sie dazu bitte dieses Formular aus.

Wir fragen ausschließlich relevante Daten für den Versand der Studie ab. Der Zweck der Datenerhebung ist der postalische Versand der angefragten Studie zur Nationalen Bildungsplattform. Die Daten, die Sie hier angegeben haben, sind nur den zuständigen Mitarbeiter*innen bei Wikimedia Deutschland zugänglich und werden vier Wochen nach Versand gelöscht. Unsere Datenschutzbestimmungen sind unter https://www.wikimedia.de/datenschutz/ zu finden.