Der Fotowettbewerb Wiki Loves Monuments 2021 hat in Deutschland alle Rekorde gebrochen: Über 41.000 Fotos wurden eingereicht – so viele wie noch nie! Heute feiern wir die Preisträger*innen! Schön, dass Sie mit dabei sind!

Livestream

Chat
Laden des Chats…

Das erwartet Sie heute

Die Online-Preisverleihung ist ein Dank an die vielen ehrenamtlichen Fotograf*innen, die in diesem Jahr an Wiki Loves Monuments teilgenommen haben. Grußworte kommen unter anderem von Vertreter*innen der Deutschen UNESCO-Kommission, der Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg und der Klassik Stiftung Weimar. Moderiert wird das Event von der Wikipedianerin Elya und Bernd Fiedler von Wikimedia Deutschland.

Wiki Loves Monuments: eine Erfolgsgeschichte!

Gestartet ist Wiki Loves Monuments im Jahr 2010 in den Niederlanden. Damals wurden rund 13.000 Fotos von niederländischen Denkmälern eingereicht, die dann für Wikipedia-Artikel genutzt wurden. Damit begann eine rasante Erfolgsgeschichte: Schon zwei Jahre später machten Fotobegeisterte aus 35 Ländern mit und reichten 360.000 Fotos ein. Auch heute noch gilt Wiki Loves Monuments als der größte Fotowettbewerb rund um Bau- und Kulturdenkmäler weltweit. 

Jedes Foto ist ein bedeutender Beitrag zum Denkmalschutz

Alle, die bei Wiki Loves Monuments mitmachen, leisten einen entscheidenden Beitrag zum Denkmalschutz, indem sie vor allem der Wikipedia bei der Dokumentation von Kulturdenkmalen und Gebäuden helfen. Die Fotos werden im Medienarchiv Wikimedia Commons hochgeladen und stehen unter einer freien Lizenz. Dadurch können nicht nur wir alle sie frei nutzen –  vor allem Wikipedia-Aktive weltweit können sie verwenden, um Artikel in der Online-Enzyklopädie zu bebildern. 

Das sind die schönsten Aufnahmen aus den Vorjahren

Hier eine Übersicht der deutschen und internationalen Gewinnerbilder der Vorjahres-Wettbewerbe. 

Titelmotiv: Martin Kraft, MJK 42332 Colombischlössle (Freiburg), WLM logo added, colour filter added, resized, CC BY-SA 4.0