Wikimedia kritisiert, dass die Nutzung von Bildern der „Elefantenrunde“ nur mit extra angefragter Erlaubnis möglich ist

Berlin, 28.09.2021 – In der Wahlnacht war die sogenannte Elefantenrunde nicht zur Nachnutzung freigegeben. Gleichwohl hatte ein großes Medienhaus Bilder ohne Genehmigung im eigenen Videoangebot übernommen.

„ARD und ZDF sollten politisch aktuelle Inhalte freigeben und ihre Nachnutzung erlauben. Schade, dass dies ausgerechnet für die ‚Elefantenrunde‘ nicht erfolgte, obwohl diese politisch außerordentlich bedeutsam ist und als Eigenproduktion ohne Fremdbilder produziert wurde“, sagt Christian Humborg, Geschäftsführender Vorstand von Wikimedia Deutschland. „Dass dann ein Medienhaus so dreist ist, die Bilder illegal zu verwenden, ist genauso ärgerlich“.

Ein gutes Internet ist möglich

Mit Creative-Commons-Lizenzen (CC) können alle Nutzerinnen die Inhalte nutzen – sofern sie sich an bestimmte Bedingungen halten. Die Quelle und ggf. Veränderungen müssen dann zwingend kenntlich gemacht werden. CC ist eine Lizenz, die allen ein Angebot zur Nutzung macht – unter klar definierten Bedingungen. Genau dies fordern Bundeselternrat, Bundesschülerkonferenz, Deutscher Lehrerverband, Deutscher Bundesjugendring, Klassik Stiftung Weimar u.a. von den öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten. Für Wikimedia Deutschland gehören Inhalte der politischen Berichterstattung rund um die Wahl klar dazu. ARD und ZDF haben hier bereits Schritte gemacht, wie Dr. Kirsten Bode (ZDF / Terra X), Thomas Laufersweiler (ARD) und Bernd Fiedler (Wikimedia Deutschland) auf der Veranstaltung IGF-D darstellten: https://www.igf-d.de/igf-d-2021/ [ab 6:26:20]

Als Gesellschaft zur Förderung Freien Wissens setzt sich Wikimedia Deutschland dafür ein, dass Wissen allen zugute kommt und grundsätzlich dauerhaft und nachnutzbar zur Verfügung steht. Wikimedia Deutschland hat die Kampagne „Öffentliches Geld – Öffentliches Gut!“ ins Leben gerufen und arbeitet seit einigen Jahren mit Akteurinnen des öffentlich-rechtlichen Rundfunks im Rahmen eines regelmäßigen Runden Tisches zusammen.