Monsters of Law - Crashkurs für die Wiki-Welt: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Wikimedia Deutschland
Wechseln zu: Navigation, Suche
 
(68 dazwischenliegende Versionen von 4 Benutzern werden nicht angezeigt)
Zeile 23: Zeile 23:
 
</div>
 
</div>
  
== 19. Mai 2016: Der Lizenzhinweisgenerator. Ein Wikimedia-Tool zur sicheren Nachnutzung von Creative-Commons-Bildern. ==
+
== 21. September 2018: Öffentliches Geld? Öffentliches Gut! ==
<div style="float:right; Margin:10px; "><html><iframe width="500" height="300" src="https://www.youtube.com/embed/Gj4TU1tSIJA" frameborder="0" allowfullscreen></iframe></html><br></div>
 
  
[[Datei:Screenshot Lizenzhinweisgenerator Flughahn.png|thumb|300px|right|<small>Screenshot Lizenzhinweisgenerator, im Hintergrund [https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Screenshot_Lizenzhinweisgenerator_Flughahn.png Bild von Beckmannjan], [https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/ CC BY-SA 3.0]</small>]]
+
[[File:ALLMENDE.JPG|thumb|500px|right|Allmende - Gemeinwohl muss auch ein Fokus digitalpolitischer Debatten sein]]
  
'''Wann:''' 19. Mai 2016, 18:00 Uhr (Einlass 17:30)
+
'''Wann:''' 21. September 2018, 18:00 Uhr  
  
'''Wo:''' Wikimedia Deutschland e. V., Tempelhofer Ufer 23-24, 1. OG<br>
+
'''Wo:''' Volksbühne, "[https://netzpolitik.org/14np/ Konferenz Das ist Netzpolitik!]", Linienstraße 227, 10178 Berlin <br>
  
'''Begrüßung:''' Christian Rickerts, Geschäftsführender Vorstand Wikimedia Deutschland
+
'''Gäste:'''
  
'''Referenten:'''
+
*[https://de.wikipedia.org/wiki/Leonhard_Dobusch Leonhard Dobusch], Professor für Organisation, Jurist, für das Internet im ZDF-Rundfunkrat
*[http://blog.wikimedia.de/2016/04/07/herzlich-willkommen-john-weitzmann/ John Weitzmann], Referent Politik & Recht, Wikimedia Deutschland
+
*[https://de.wikipedia.org/wiki/Constanze_Kurz Constanze Kurz], promovierte Informatikerin, ehrenamtliche Sprecherin für den Chaos Computer Club
*[https://www.jbb.de/anwaelte/dr-till-jaeger Dr. Till Jaeger], Fachanwalt für Urheber- und Medienrecht, Partner JBB Rechtsanwälte<br>
+
*[https://blog.wikimedia.de/author/john_weitzmann/ John Weitzmann], Syndikus und Leiter Politik & Recht, Wikimedia Deutschland e. V.
*[https://www.johl.io/ Jens Ohlig], Kommunikation Software-Entwicklung, Wikimedia Deutschland <br>
 
  
 +
'''Moderation:''' [https://twitter.com/geralbine?lang=de Geraldine de Bastion], Global Digital Advisor, u.a. Heinrich Böll Stiftung  (angefragt)
  
Im Rahmen des Geburtstagsjahres (15 Jahre Wikipedia!) präsentieren wir den [https://lizenzhinweisgenerator.de/ Lizenzhinweisgenerator], der die Weiternutzung von CC-lizenzierten Bildern vereinfacht. Für alle Bilder, die auf Wikipedia oder Wikimedia Commons unter einer [https://de.wikipedia.org/wiki/Freie_Lizenz freien Lizenz] verwendet werden, kann so der korrekte Lizenzhinweis erstellt werden. Dafür braucht man ab sofort nur den Link auf ein Bild in der Wikipedia bzw. [https://commons.wikimedia.org/wiki/Hauptseite Wikimedia Commons] oder die URL eines Wikipedia-Artikels. Der Lizenzhinweisgenerator führt die Nutzerin oder den Nutzer dann anhand von wenigen Fragen Schritt für Schritt durch den Lizenzierungsprozess. Dabei werden die nötigen Lizenzinformationen automatisiert zusammengestellt, sodass auch juristischen Laien bei der Einhaltung der Lizenzpflichten geholfen wird.
+
Was von Steuerzahlerinnen und Steuerzahlern finanziert wird, sollte ihnen auch grundsätzlich frei zur Verfügung stehen - oder? Unter der Devise “Public Money - Public Code” forderten verschiedene Organisationen 2017, dass öffentlich finanzierte Softwareprojekte grundsätzlich Open Source-basiert sein müssen. Warum diesen Grundsatz nicht ausweiten auf alle staatlich produzierten Inhalte und Werke, die maßgeblich oder vollständig mit Steuergeld bezahlt werden?  <br>
  
John Weitzmann erläuterte am 19.5. zunächst die 5 häufigsten Stolpersteine bei der Nachnutzung von Creative-Commons-lizenzierten Bildern. Dr. Till Jaeger, der den Lizenzhinweisgenerator mitentwickelt hat, und Jens Ohlig stellten im Anschluss das Tool vor und stehen für Fragen und Diskussionen dazu bereit.  
+
Es ist an der Zeit, hier mit dem Stückwerk der Teilhaberechte von Bürgerinnen und Bürgern aufzuräumen und die Forderung “Öffentliches Geld - Öffentliches Gut!” auf die politische Agenda zu bringen.  
 +
Im Rahmen der Konferenz [https://netzpolitik.org/14np_talks/ "Das ist Netzpolitik!"] sprechen wir darüber, was sich politisch bewegen muss, damit dieser Grundsatz etwa bei der Auftragsvergabe für Software, im Bereich des Öffentlich-rechtlichen Rundfunks und bei staatlichen Kulturinstitutionen durchgesetzt wird.
  
  
* [https://commons.wikimedia.org/wiki/File:CC-Bilder_nutzen...einfach_ist_relativ.pdf Präsentationsfolien von John Weitzmann]
+
Die Veranstaltung wird aufgezeichnet und hier als Video verfügbar gemacht. Der Eintritt zur Veranstaltung geht über die Konferenz "Das ist Netzpolitik!". Über #wmdeMOL kann mitgetwittert werden.
* [https://commons.wikimedia.org/wiki/Category:Monsters_of_Law Fotos der Veranstaltung]
 
  
* [https://re-publica.de/16/session/lizenzhinweisgenerator-wikimedia-tool-zur-nutzung-creative-commons-bildern Der Lizenzhinweisgenerator auf der re:publica 2016]
 
* [https://netzpolitik.org/2016/wikimedia-deutschland-praesentiert-lizenzhinweisgenerator-fuer-wikipedia-bilder/ ... bei Netzpolitik.org]
 
* [http://www.heise.de/newsticker/meldung/15-Jahre-deutschsprachige-Wikipedia-3135883.html ... und bei heise.de]
 
  
  
Die Veranstaltung wurde von '''[http://www.alex-berlin.de/alex/aktuelles/details/wikimedia-veranstaltung-monsters-of-law-kopie.html ALEX Offener Kanal Berlin]''' aufgezeichnet und live gestreamt.<br>
+
== 09. Januar 2018: #NoUploadFilter. Die gefilterte Wikipedia? ==
Hashtag: '''[https://twitter.com/search?q=%23wmdemol&src=typd #wmdeMOL]'''.
+
 
 +
<div style="float:right; Margin:10px; "><html><iframe width="560" height="315" src="https://www.youtube.com/embed/tvc7hcmbTds" frameborder="0" gesture="media" allow="encrypted-media" allowfullscreen></iframe></html><br></div>
 +
 
 +
 
 +
'''Wann:''' 09. Januar 2018, 18:00 Uhr (Einlass 17:30)
 +
 
 +
'''Wo:''' ALEX Offener Kanal Berlin, Rudolfstraße 1-8, (Eingang Ecke Ehrenbergstraße), 10245 Berlin<br>
 +
 
 +
'''Gäste:'''
 +
*[https://www.vzbv.de/themen/digitale-welt Lina Ehrig], Leiterin Team Digitales und Medien, Verbraucherzentrale Bundesverband e.V.
 +
*[https://www.bitkom.org/Bitkom/Organisation/Gremien/Intellectual-Property.html Judith Steinbrecher], Bereichsleiterin Gewerblicher Rechtsschutz & Urheberrecht, Bitkom e.V.  
 +
*[https://www.gvu.de/ueber-uns/vorstand Jan Scharringhausen], Geschäftsführer Gesellschaft zur Verfolgung von Urheberrechtsverletzungen
 +
*[https://de.wikipedia.org/wiki/Julia_Reda Julia Reda], Europaabgeordnete der Piratenpartei (per Schalte aus Brüssel)
 +
*[https://www.wikimedia.de/wiki/Mitarbeitende John Weitzmann], Leiter Politik und Recht, Wikimedia Deutschland e. V.
 +
 
 +
 
 +
'''Moderation:''' Bernd Fiedler, Wikimedia Deutschland e. V.
 +
 
 +
Upload-Filter könnten die Freiheit von Community-Plattformen erheblich beeinträchtigen. Wir diskutieren mit Fachleuten, welche Auswirkungen automatisierte Upload-Filter für communitygetriebene Projekte hätten und welche Folgen die Einführung für weitere urheberrechtliche Anpassungen auf EU-Ebene haben könnte.  
 +
 
 +
'''Was sind Uploadfilter und was sollen sie tun?'''
 +
 
 +
<div style="float:right; Margin:10px; "><html><iframe width="560" height="315" src="https://www.youtube.com/embed/5DXYwOfE6sE" frameborder="0" gesture="media" allow="encrypted-media" allowfullscreen></iframe></html><br></div>
 +
 
 +
Auf Initiative der EU-Kommission wird in der Europäischen Union eine Reform des Urheberrechts vorangetrieben. Ein Schwerpunkt ist die geplante Einführung so genannter Uploadfilter für alle Plattformen, die auf nutzergenerierten Inhalten beruhen. Sollten sie EU-weit vorgeschrieben werden, können auf communitygetriebene Projekte wie die Wikipedia große Probleme zukommen.
 +
 
 +
Uploadfilter können hochgeladene Dateien durchleuchten und den Upload blockieren, wenn sie zum Ergebnis kommen, dass es sich um urheberrechtlich geschütztes Material handelt. Sie tun dies mithilfe einer automatischen Erkennungssoftware durch einen Abgleich von Ähnlichkeit mit einer Datenbank. Urheberrechtlich geschützte Werke sollen so schlicht nicht mehr hochgeladen werden können.
 +
 
 +
Aber: Gesetzlich gibt es viele Fälle, in denen Material trotz Urheberrechtsschutz genutzt werden darf, z. B. als Parodie, im Rahmen von Zitaten und weiteren Fällen. Und oft ist ohne gerichtliche Prüfung auch nicht eindeutig zu sagen, ob eine Nutzung erlaubt ist oder nicht, denn abstrakte rechtliche Regeln müssen auf eine komplexe Wirklichkeit angewendet werden. Filter würden all diese Fälle im Zweifel schon beim Upload ausbremsen und die Nutzenden müssten über Beschwerden jeweils einzeln versuchen, ihr Nutzungsrecht zu belegen.
 +
 
 +
'''Community kann Kontext. Filter nicht.'''
 +
 
 +
Für die Wikipedia kann das heißen, dass Autorinnen und Autoren mit großen Hindernissen zu kämpfen hätten. Die Wikipedia-Community müsste Filter installieren, die sie nicht will. Sie müsste Autorinnen und Autoren vorab kontrollieren, was sie noch weniger will.
 +
<div style="float:right; Margin:10px; "><html><iframe width="560" height="315" src="https://www.youtube.com/embed/upMR4T4lKl8?rel=0" frameborder="0" allow="autoplay; encrypted-media" allowfullscreen></iframe></html><br></div>
 +
 
 +
Die Wikipedia-Community selbst ist der beste Schutz vor Rechtsverletzungen, wie sie seit 2001 unter Beweis stellt. Menschen sind bei Abwägungen schlicht besser als Maschinen. Menschen können den Kontext erkennen, sie können argumentieren und differenzierte Entscheidungen treffen. So können Rechteinhaberinnen und -inhaber ihre Interessen durchsetzen, ohne dass Maschinen den Upload von vornherein abwürgen.
 +
<br>
 +
 
 +
 
 +
'''Artikel zur Veranstaltung'''
 +
 
 +
* [https://www.heise.de/newsticker/meldung/Wikimedia-EU-Urheberrechtsreform-hemmt-die-freie-Wissensverbreitung-3937794.html bei Heise]
 +
* [https://www.golem.de/news/eu-urheberrechtsreform-abmahnungen-treffen-nur-die-dummen-1801-132122.html bei Golem]
 +
* [https://www.br.de/nachrichten/wikipedia-macher-kritisieren-geplante-upload-filter-100.html bei beim Bayerischen Rundfunk]
 +
* [http://www.zeit.de/digital/internet/2018-01/eu-urheberrechtsreform-uploadfilter/komplettansicht bei der Zeit]
 +
 
 +
 
 +
'''Aussagen zur Bedeutung von Upload-Filtern'''
 +
{|
 +
| [[File:Monsters of Law 'Upload-Filter' - Interview Judith Steinbrecher.webm|thumb|Interview mit Judith Steinbrecher]]
 +
| [[File:Monsters of Law "Upload-Filter" - Interview Lina Ehrig.webm|thumb|Interview mit Lina Ehrig]]
 +
|}
 +
{|
 +
| [[File:Julia Reda - Monsters of Law Interview.webm|thumb|Schalte mit Julia Reda zu den Hintergründen in Brüssel]]
 +
| [[File:John Weitzmann - Monsters of Law 2.webm|thumb|John Weitzmann über Beweislastumkehr durch Upload-Filter]]
 +
| [[File:John Weitzmann - Monsters of Law.webm|thumb|John Weitzmann über Vorfilterung durch Algorithmen]]
 +
|}
 +
 
  
  
Zeile 70: Zeile 123:
  
 
'''[https://wikimedia.de/wiki/Monsters_of_Law_-_Crashkurs_für_die_Wiki-Welt/Dokumentation Übersicht aller Veranstaltungen<br> (Videos, Fotos, Blogbeiträge)]'''</div>
 
'''[https://wikimedia.de/wiki/Monsters_of_Law_-_Crashkurs_für_die_Wiki-Welt/Dokumentation Übersicht aller Veranstaltungen<br> (Videos, Fotos, Blogbeiträge)]'''</div>
 
 
<div style="border:5px solid #FFFFFF; background-color:#FFFFFF; margin-bottom:.6em; padding:1.0em;">
 
<div style="font:180% Arial Black,Helvetica,Verdana,sans-serif; color:#000000">&nbsp;Weiterführende Informationen</div><br>
 
 
'''Inerview mit Till Jaeger:<br> [http://irights.info/artikel/till-jaeger-vertragen-sich-facebook-und-creative-commons-lizenzen/25398 "Till Jaeger, vertragen sich Facebook und Creative-Commons-Lizenzen?"] bei [http://irights.info/ iRights.info]'''<br>
 
'''Interview mit Jan Mönikes:<br> [http://www.telemedicus.info/article/2916-Interview-Internetrechtliche-Haftung-im-internationalen-Kontext.html "Internetrechtliche Haftung im internationalen Kontext"] in [http://www.telemedicus.info/ Telemedicus]'''<br></div>
 
  
  

Aktuelle Version vom 7. September 2018, 12:24 Uhr